VielFalter

Magazin gegen Monokultur

Sendung vom 28. Juli 2016 - Interview mit Dr. Volkmar Aderhold

VielFalter || 28.07.16, 16:14:21 || Kommentare (3)

 
 
Heute mit Dr. Volkmar Aderhold, der in Deutschland nicht nur die Debatte über Schäden und verkürzte Lebenserwartung durch Neuroleptika angestoßen hat, sondern hierzulande auch durch Seminare, Fortbildungen und Vorträge die Konzepte "Bedürfnisangepasste Behandlung" und "Offener Dialog" voranbringen will.
(siehe auch den Beitrag vom Frühjahr 2008: Gespräch mit Dr. Volkmar Aderhold)
Das Transkript des Interviews steht unter vielfalter.podspot.de/files/Transkript-VielFalter-Interview-Aderhold.pdf zum herunterladen bereit.
Musikalisch wird diese Sendung übrigens durch Superdirt und Manana Me Chanto bereichert...

Datei herunterladen
(54 MB | MP3)
 
 
 
Kommentare rss
  1. Mirko sagt am Feb 22, 2017 @ 02:33:

    Siehe auch: http://dgsp-rheinland-pfalz.de/wp-content/uploads/2017/01/Aderhold-Krise-der-Psychiatrie-2016.pdf
     
  2. Birgit Zander sagt am Jun 17, 2017 @ 12:43:

    Ich habe für mich festgestellt,das ich durch Therapie und auch durch hömopathische Mittel,einiges verbessert habe.Ich kann nicht ganz auf Neuroeletika verzichten.
     
  3. Mirko sagt am Jun 17, 2017 @ 17:06:

    Es geht ja ums eigene Wohlergehen und um Schadensreduzierung (Harm Reduction).
    Lieber mit einer niedrigen Dosis gut zurecht kommen als (zu schnell) komplett absetzen und scheitern. Hilfreich finde ich die Broschüre von Will Hall: www.willhall.net/files/HarmReductionLeitfadenzumrisikoarmenAbsetzenvonPsychopharmaka2EdOnline.pdf
    sowie den Austausch auf www.adfd.org
     

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.

Name