VielFalter

Magazin für Polyphonie und Selbstbestimmung

PSYCHEX

VielFalter || 24.04.06, 23:32:09 || Kommentare (2)

 
 

Vor Kurzem wurde ein Artikel auf WIKIPEDIA über den in der Schweiz ansässigen Verein PSYCHEX gelöscht:


Der 1987 in der Schweiz gegründete gemeinnützige Verein PSYCHEX tritt öffentlich unter dem Slogan "raus aus dem Irrenhaus" auf. Er bietet Beratung, rechtliche Vertretung und sozialen Rückhalt mit dem Ziel an,
Zwangspsychiatrisierungen (unfreiwillige Internierungen in psychiatrischen Anstalten und Zwangsbehandlungen mit Neuroleptika, Elektroschock etc.) zu verhindern. Für Entlassungswillige, welche sich an ihn wenden, setzt er
eigenhändig das Haftprüfungsverfahren gemäss Art. 5 Ziff. 4 der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) in Gang, wobei dem zuständigen Richter in jedem Fall ein Anwalt als Verteidiger benannt wird, welcher an der gemäss Art. 6 Ziff. 1 EMRK vorgeschriebenen Anhörung seiner Klienten teilnimmt.

Der Verein greift nicht nur die Psychiatrie-Kritik aus dem letzten Jahrhundert auf, welche sich im Wesentlichen gegen mangelhafte Resultate und fragwürdige theoretische Grundlagen der Psychiatrie wendet, sondern er kritisiert insbesondere auch die offensichtlichen politischen und wirtschaftlichen Motive im Hintergrund der Psychiatrie.
(siehe: WIKIPEDIA Löschdiskussion)



hier ein (schon etwas älteres) Interview mit Edmund Schönenberger dem Gründer von PSYCHEX:

Datei herunterladen
(4,6 MB | MP3)
 
 
 
Kommentare rss
  1. VielFalter sagt am Dec 10, 2006 @ 18:11:

    Ein Artikel von Edmund Schönenberger
    "Die erstaunlichen Parallelen zwischen Inquisition und Zwangspsychiatrie"
    ist dokumentiert auf http://myblog.de/vielfalter/
     
  2. klein christoph sagt am May 5, 2018 @ 10:34:

    Hatte schonmal geschrieben mit anderer email adresse , christoph klein 
    Wollte gegen fliedner krankenhaus ,wegen der letzten einweissung wegen einem streit mit meinem vater ,hatte ich
    meinem vater 2 rippen angebrochen und die polizei gab mir 2 wochen hausverbot,also fuhr sie mich in fliedner und ich
    kam 4 einhalb monate nicht aus dem krankenhaus raus hatte die ersten 2 wochen kein ausgang ! Mein vater machte
    anzeige ,diese wurde fallen gelassen ! Ich fand diese 4 einhalb monate völlig übertrieben und die medikamente den
    horror! die letzten wochen bekam ich noch die depo spritze ,war totall nervös ,zappelig und unwohl !
    Hatte erwähnt das ich mit dem zustand unzufrieden bin ,musste sie weiternehmen! Sonst hatte ich kein komentar
    über meine selliche lage abgegeben ! Wollte dagegen vorgehn wegen dem langen aufenthalt !der meiner meinung
    nach vollig übertrieben war! Und das haupt problem ist das die psychatrie mit einer autonomen maschiene die durch
    microwellen ,frequenzen hz stahlen therapiert (programmung)und wahnehmung und zustand ,denkprozesse extrem
    beeinflusst und erschwert !usw . Ist nichts anderes wie mindcondrolling ! Können sie im net nachlesen ! Maschiene
    matrix genannt ! Ja seit januar 2017 stehe ich unter mindcondrolling ! Und das muss aufhören !mir drillern die augen
    spiralförmig rechts das andere links herum ! Massieves problem ist das diese maschiene alle pc fern handys komplett
    kontrollieren kann ,ohne probleme alle passwörter der mails und andere ... tele verbindungen werden umgeleitet oder
    abgefangen ,post kommt nicht mehr an bei empfänger ! Somit kann man keine hilfe bekommen und ich kann mich
    nicht mehr bei ihnen melden nach dieser mail ! Gibt keinenen weg für nächste komunikationen !sie müssen bitte
    alleine dagegen vorgehn und klagen ! Passen sie auf bei der maschiene !kein spass 
    Sie müssen mir diese maschiene vom hals holen mit aller kraft !isst kaum zu ertragen diese folter und tägliche
    qualen 
    Bitte denken sie daran wenn ich mich nicht mehr melde !habe ich alle wege geblockt bekommen !sogar facebook 
    Ist sehr ernst zu nehmen ,wird von der matrix wahrscheinlich über ihr pc mails zurückgeschrieben  beantwortet  und
    sie bekommen es nicht mit alles autonom ! Gruss klein chris
     

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.

Name