VielFalter - Magazin für Polyphonie

Detlef Gabel de Clerck stellt 'Campus Vivendi' vor

VielFalter || 24.01.16, 08:31:13 || Kommentare (3)

 
 
Im Herbst 2014 wurde in Südfrankreich das Projekt "Maison d´Éspérance" von den Behörden geschlossen.
Detlef Gabel De Clerck ist nun dabei, dort ein neues Projekt für Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung zu verwirklichen.
Mitte Januar 2016 war er zu Gast im Studio, um uns über den 'Campus Vivendi' zu informieren

Datei herunterladen
(18,9 MB | MP3)
 
 
 
Kommentare rss
  1. Ulf Kindler sagt am Oct 12, 2017 @ 23:19:

    Hey !!

    Ich finde dieses Projekt einfach klasse da es so etwas in Deutschland einfach nicht gibt.
    Besonders fuer Aussenseiterkuenstler ist es ein Ort der foerderlich ist, da man dort durch europaeische Kuenstlerfoerderung unterstuetzt wird.
    Man kann bei Gefallen sogar langfristig dort bleiben und entsprechend wohnen und arbeiten.
    Alle Achtung und weiter so ...

    Ulf Kindler
    EX - IN
    SnowVhite Initiative
    Berlin
     
  2. Benjamin Schuh sagt am Sep 29, 2019 @ 17:59:

    Das wäre klasse wenn die Võrtermittel auch ankommen.Fùr mich wurde eine Wohnung gemietet wo Scheisse an den Wänden war.Ich durfte die ganze Wohnung streichen. Und Kunst musste ich auch alleine Finanzieren
     
  3. Benjamin Schuh sagt am Sep 29, 2019 @ 20:51:

    Detlef de clerk hatte mich zum Psychiater geschlebt. Dort hatte Detlef de clerk den psychiarter erzählt das ich stimmen höre.Ich höre aber keine Stimmen das Problem habe ich nicht.Jetzt werde ich seit Jahren gegen Stimmen behandelt. Ich habe grosse Angst mir hilfe zu holen.Weil das Vertrauen weg ist
     

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.

Name